· 

Maritimes Genießerwochenende im Fährhaus Koblenz

enthält Werbung*

 

"Herzlichen Willkommen, wir haben die Marina Suite für Sie reserviert. Genießen Sie es!"   

Mit diesen freundlichen Worten wurden wir sehr herzlich an der Rezeption empfangen. Was wir uns unter dem Zimmernamen vorzustellen hatten, ahnten wir zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht. Als wir schließlich die Tür zur Marina Suite öffneten, erwartete uns ein lichtdurchflutetes maritimes Erlebnis der Extraklasse. Die Nähe zum Wasser schien durch das riesige bodentiefe Panoramafenster so unmittelbar und greifbar zu sein, dass wir zunächst einen Moment brauchten, um auch die Eleganz der Suite auf uns wirken zu lassen. Im nächsten Moment wussten wir aber, ein fabelhaftes Wochenende stand bevor - denn was gibt es Schöneres, als sich an zwei vernebelten Novembertagen eine Auszeit vom Alltag zu gönnen - und das unmittelbar vor der eigenen Haustür, im einzigartigen Fährhaus Koblenz. Wie gut man hier seine Seele baumeln lassen und seine Batterien wieder aufladen kann, zeige ich dir in diesem Beitrag.

 

In der Region - mit der Region - für die region

Das Fährhaus blickt auf eine lange Geschichte zurück, denn fast 50 Jahre ist es her, als sich seine Türen zum ersten Mal öffneten. In diesem Frühjahr wurde das Koblenzer Traditionshaus nach knapp 2 1/2 Jahren Umbau neu eröffnet. Dabei entstanden ist ein außergewöhnliches Refugium, das Touristen und Einheimische mit seiner Gemütlichkeit und Eleganz gleichermaßen anzieht. Die einzigartige Lage im Zusammenspiel mit dem besonderen Stil und der naturzugewandten Ausrichtung des Fährhauses hebt in hohem Maße die Besonderheiten unserer schönen Region hervor. 

 

 

Nicht nur die atemberaubende Lage am Moselufer beeindruckt, auch die moderne technische Ausstattung für Seminare und Arbeitstagungen des Fährhauses lässt keine Wünsche offen. Es ist also zusätzlich auch die Verbindung zwischen Natur und Moderne, welche konzeptionell von Beginn an überwältigt und fasziniert. Hierdurch entsteht eine umfassende Wohlfühlatmosphäre, die seines Gleichen sucht und sich im gesamten Haus widerspiegelt. Sie ist in jedem Winkel spürbar, sodass sich bei Besuchern aus aller Welt wie von selbst sofort ein Gefühl des Angekommen-Seins einstellt.   

 

Maritimes Lichtkonzept auch im Eingangsbereich des Hotels
Maritimes Lichtkonzept auch im Eingangsbereich des Hotels

Runterkommen in der marina suite

Während unseres Aufenthaltes war unsere Suite unser allerliebster Rückzugsort: sich nach einem Koblenzer Stadtbummel oder einem Tag in der umliegenden Natur ins weiche Boxspringbett fallen zu lassen und dabei die vorbeifahrenden Schiffe und vorbeifliegenden Vögel zu beobachten, war einfach ein absoluter Garant, um den Alltag für ein paar Stunden hinter sich zu lassen.

Mit dem Blick aufs Wasser einzuschlafen und ebenso wieder aufzuwachen hat nicht nur eine unglaublich beruhigende Wirkung. Es ist wirkich einmalig, den Sonnenauf- und -untergang und die damit verbundene magische Verwandlung der Natur von hier aus mitzuerleben. Die Uhren ticken in der Marina Suite gefühlt einfach etwas langsamer und schnell kommt in einem der Wunsch auf, dieses traumhafte Zimmer nie wieder verlassen zu wollen.

 

Neben dem unglaublich bequemen Schlafbereich verfügt die Marina Suite über einen gemütlichen Wohnbereich und ein wunderschönes Badezimmer mit separater Toilette. Highlight im Badezimmer ist die zur oberen Hälfte komplett verglaste Rückwand, die durch eine flexible Schiebetür einen zusätzlichen Ausblick in die Natur eröffnet - und das entweder aus der Dusche oder aus der Badewanne, je nachdem wonach dir gerade der Sinn steht.

Abgerundet wird die maritime Wohlfühloase durch die Fußbodenheizung und das warme Lichtkonzept im gesamten Zimmer. 

 

Neben der Marina Suite verfügt das Fährhaus übrigens über 9 zusätzliche exklusive Suiten und 37 schallisolierte Hotelzimmer, die mit einem einheitlich, gemütlichen Einrichtungskonzept überzeugen und die Hotelgäste allesamt dazu einladen, auch das gebuchte Zimmer während ihres Urlaubs oder ihres beruflichen Aufenthaltes ausgiebig zu genießen. 

 

Highlight: aus dem halbverglasten Badezimmer  in die Natur blicken
Highlight: aus dem halbverglasten Badezimmer in die Natur blicken
Herbstliche Sonnenuntergangsstimmung am großen Panoramafenster genießen
Herbstliche Sonnenuntergangsstimmung am großen Panoramafenster genießen

kulinarisch Genießen im Restaurant "Landgang"

Bei einem entschleunigten Erholungswochenende wie diesem darf natürlich auch das Thema Kulinarik nicht fehlen und das wird im Hotel Fährhaus ganz groß geschrieben. Im elegant-maritimen Ambiente startet dein Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Besonders überzeugt hat uns dabei nicht nur die Vielfalt der Produkte sondern auch deren Frische und Qualität, die vor allem bei der hervorragenden Käse-, Wurst- und Fischauswahl sowie beim Obstangebot zu schmecken war. 

 

Schlichte maritime Eleganz im Restaurant "Landgang"
Schlichte maritime Eleganz im Restaurant "Landgang"

 

Dass das kulinarische Verwöhnprogramm auch in den restlichen Stunden des Tages dem einzigartigem Ambiente in nichts nachsteht, dafür sorgt Sternekoch Frank Seyfried. Als Küchenchef im Restaurant Landgang legt Seyfried dabei besonderen Wert auf regionale Produkte, die auch an Kindheitstage in der Heimat erinnern. Von gebratenen Jakobsmuscheln auf Apfel-Steckrübensalat über konfierte Entenkeule bis hin zu Spekulatius Panna Cotta - jedes Gericht wird hier frisch und mit gekonnter Raffinesse auf den Teller gebracht (keine Angst: auch Vegetarier werden in der Speisekarte des Restaurants fündig.)

 

Kochen als Erlebnis: dem Fährhaus-Küchenteam über die Schulter gucken
Kochen als Erlebnis: dem Fährhaus-Küchenteam über die Schulter gucken

 

Neben dem hervorragenden Essen ist auch der Service im Restaurant Landgang sehr gut. Unser freundlicher und aufmerksamer Kellner hat uns bei der Auswahl unserer Getränke und Speisen zielführend beraten und uns mit seiner leichten, sympathischen und zugleich unaufdringlichen Art durch den Abend geleitet, sodass wir unser Abendessen bei sanften Pianoklängen in intimer Atmosphäre genießen konnten.

 

Gut zu wissen: Im Sommer können alle Mahlzeiten des Tages übrigens auch auf der Terrasse mit Blick auf die Mosel eingenommen werden und ich habe mir jetzt schon fest vorgenommen, im kommenden Jahr auf jeden Fall den ein oder anderen lauen Sommerabend hier zu verbringen.

 

Wer nach dem Essen die gemütliche Atmosphäre noch weiter genießen möchte, der hat die Möglichkeit, sich in der Bar mit Lounge und Kamin verwöhnen zu lassen. Hier werden u.a. erlesene regionale Weine, klassische und kreative Cocktails sowie Longdrinks angeboten - alles was das Herz begehrt ist zu finden. Die gekonnt in Szene gesetzte hauseigene Vinothek lädt zum Probieren und zum Verweilen ein. Mit ihrer Beleuchtung und in Glas eingefasster Front setzt sie ein weiteres optisches Highlight und zeigt zugleich, was sie zu bieten hat.

 

Paradies für alle Weinliebhaber
Paradies für alle Weinliebhaber
Vinothek der Extraklasse - von außen und innen
Vinothek der Extraklasse - von außen und innen

Abschalten in der Natur und im WELLnessbereich

Wer Koblenz und die Mittelrheinregion kennt, weiß, dass die Gegend sehr viel zu bieten hat. Besonders die zahlreichen Wanderwege in der nahen Umgebung laden dazu ein, die Natur zu genießen und abzuschalten. Durch seine Nähe zu den romantischen Weindörfern Güls (2,5km) und Winningen (7km) ist das Fährhaus perfekter Ausgangspunkt für all diejenigen unter euch, die Bewegung mit Wein-Kulinarik verbinden möchten. Besonders in den Sommermonaten bieten die ortsansässigen Winzer nämlich mehrmals Weinwanderungen an, bei denen Gäste nicht nur etwas über den Wein in unserer Region erfahren, sondern ihn auch gleich bei einer Vesper testen können. Außerdem findet jährlich auch die Fliegende Weinprobe in der Seilbahn statt. Ein ganz besonderes Event über den Dächern Koblenz. 

 

Vom Moselufer am Fährhaus auf das Weindörfchen Koblenz-Güls blicken
Vom Moselufer am Fährhaus auf das Weindörfchen Koblenz-Güls blicken

 

Natürlich kannst du dich auch im Hotel sportlich betätigen. Der hauseigene Fitnessraum ist gut ausgestattet und du findest hier alles, was du für das tägliche Workout benötigst. Danach kannst du es dir im 5. Stock des Fährhauses auf einer der Liegen im Pool- und Saunabereich gemütlich machen und bei ruhigen Chillout-Klängen entspannen. 

Mein absolutes Highlight hier ist die Panoramasauna mit Blick auf die Mosel. Besonders in den späten Abendstunden ist die Stimmung hier ganz besonders, wenn du Koblenz bei Nacht aus der wohligen Wärme der Sauna auf dich wirken lassen kannst.

 

Nebelschwaden im November sorgen für ein mystisches und besonderes Wellnesserlebnis
Nebelschwaden im November sorgen für ein mystisches und besonderes Wellnesserlebnis

 

Neben Pool, Sauna, Dampfbad und Ruheraum können Körper und Geist auch im  SPA "Mopane" in Einklang gebracht werden. Wie auch im Rest des Fährhauses spielen Licht und warme Erdtöne hier eine ganz wesentliche Rolle und tragen zum Entspannen und Wohlfühlen bei. Darüber hinaus sorgen verschiedene Kosmetik- und Massageanwendungen dafür, dass sich hier wirklich jeder Gast etwas Gutes tun kann. Die Buchung einer Anwendung solltest du aber noch vor deinem Reiseantritt vornehmen, da die Termine meist lange im Voraus ausgebucht sind.

 

Tipp:

Ein perfekter Wellnesstag im  Fährhaus SPA ist übrigens auch dann möglich, wenn man nicht im Hotel übernachtet. Das Angebot "Day SPA und Kosmetik" ist nämlich auch dann etwas für dich, wenn du dir einfach nur eine kleine Auszeit vom Alltagsstress nehmen möchtet. 

 

"Sei gut zu Dir" - Einganz zum SPA Mopane
"Sei gut zu Dir" - Einganz zum SPA Mopane

infos und preise

Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück und Zugang zum MOPANE-Spa-Bereich kostet je nach Zimmerkategorie ab 200 Euro für zwei Personen. Weitere Infos zum Hotel, besondere Arrangements und Spezialangebote für Wellness-Wochenenden findest du hier.

 

Für all diejenigen unter euch, die noch ein passendes Geschenk für ihre Lieben suchen oder den Jahreswechsel im exklusiven Ambiente zelebrieren möchten: das Fährhaus bietet für beide Termine tolle Erholungspakete an, die keine Wünsche offen lassen. Vorbeischauen lohnt sich also!  

 

Das Fährhaus bietet sicherlich Exklusivität, dennoch wird durch die Wohlfühlatmosphäre ein Raum für Jedermann geschaffen: für Geschäftsreisende, Verliebte, Wellnessurlauber, Städtereisende, Tagestouristen, Koblenzer und all diejenigen unter euch, die sich vom Flair dieser einzigartigen Adresse verzaubern lassen möchten.

 


 

Wann hast du dir zum letzten Mal eine wirkliche Auszeit vom Alltag gegönnt? 

Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

 


 

*Ich wurde vom Fähhaus Koblenz zu diesem Blogwochenende eingeladen.

Meine eigene Meinung bleibt davon unberührt.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Markus Schröder (Sonntag, 08 Dezember 2019 18:49)

    Toller Beitrag über ein wohl überdurchschnittliches Hotel. �