Lagos - Felsformationen, Traumstrände und die letzte Bratwurst vor Amerika

12. Juli 2018


Raue Klippen, feinsandige Buchten und Strände, bunte Sonnenschirme und romantische Dörfer - das ist wohl das, was die südlichste Region Portugals kennzeichnet. Auch auf Instagram hat sich die Algarve längst als Blogger- und Influencer-Hotspot bewiesen. Ich war auf meiner Durchreise im Juli für drei Nächte im Algarve-Topspot Lagos und möchte dir einige schöne Ecken vorstellen, die du von diesem bekannten Badeort aus in kurzer Zeit entdecken kannst.

Wenn dir, wie mir, nur ein enges Zeitfenster zur Verfügung steht, bietet sich die Hafenstadt Lagos als optimaler Ausgangspunkt für deinen Algarve-Kurztrip an. Von hier aus kannst du kleine Ausflüge mit dem Roller oder Zug unternehmen. Ich würde besonders in der Hochsaison einen Mietwagen vermeiden, da sich die beliebten Strände und Buchten ziemlich schnell füllen und es dann schwer wird, einen Parkplatz zu finden. Mit dem Roller bekommst du in der Regel aber immer einen Parkplatz in erster Reihe. Wir haben uns auf unserer Reise für einen 125cc Roller von Algarve Riders entschieden und waren mit dem Service mehr als zufrieden. Der Shop liegt außerhalb des Stadtzentrums, was aber gar kein Problem darstellt: du wirst von einem Pick-Up an deiner Unterkunft abgeholt und bei Rückgabe des Rollers auch wieder dort abgesetzt.

Praia Dona Ana
Praia Dona Ana

Strandhopping

Als erstes solltest du dir auf keinen Fall die Strände und Buchten rund um Lagos entgehen lassen. Auf den ersten Blick sehen sie oft sehr ähnlich aus, allerdings wird dich jeder Strandabschnitt mit seinen eigenen Besonderheiten und Details begeistern. Von schweißtreibenden Abstiegen bis hin zu geheimnisvollen Höhlendurchgängen ist hier alles dabei. Besonders im Hochsommer solltest du aber immer einen Sonnenschirm und Kopfschutz dabei haben. Auch wenn du dich im eiskalten Atlantik abkühlen kannst, die Temperaturen erreichen in der Hochsaison oft locker die 40°C Grenze. Weiter unten habe ich dir unsere besuchten Strände aufgeschrieben. Wenn du dich nicht von Strand zu Strand stresst, kannst du für dein Strandhopping auf jeden Fall einen kompletten Tag einplanen. 

Unsere besuchten Strände im Überblick

  • Praia Dona Ana (laut einer Umfrage des Reisemagazins "Condé Nast Traveller" der weltbeste Strand, breiter Sandstrand, türkisblaues Wasser, geringer Wellengang, gut zum Schnorcheln geeignet)
  • Praia Do Pinhao (vom Praia Dona Ana einen 10minütigen Spaziergang entlang der Klippen entfernt, kleiner gemütlicher Strand, Höhlendurchgang zum anderen Teil des Strandes, klares Wasser, wenig Besucher)
  • Praia Do Camilo (Achtung: Instagram Hotspot, daher sehr überlaufen, hier kommen alle zum Sehen und Gesehen-werden hin, tolle Felsformationen, bei Flut liegt man hier dicht an dicht, schöner Steg zum Strand)
Ausblick auf den Praia do Beliche in der Nähe des Kaps
Ausblick auf den Praia do Beliche in der Nähe des Kaps

Cabo de Sao Vicente

Solltest du keine Lust auf einen Strandtag haben und stattdessen das Umland von Lagos erkunden wollen, ist diese Halbtagestour genau das Richtige für dich. In Sagres, ca. 30km von Lagos entfernt, kannst du dich vom südwestlichsten Punkt Europas über den großen Teich nach Amerika träumen.

Wer keine Angst vor der Tiefe hat und den starken Wind nicht scheut, kann hier den ein oder anderen Pfad entlang der atemberaubenden Klippen entlangspazieren, die letzte Bratwurst vor Amerika futtern oder den angrenzenden Leuchtturm besuchen. 

Auf deiner Fahrt zum Kap kommst du an vielen kleineren Örtchen und Küstendörfern vorbei. Ich kann dir an dieser Stelle gar nicht mehr sagen, wo genau wir überall angehalten haben. Lass dich hier einfach von deinem Gefühl treiben, Schönes gibt es überall zu sehen. Bei deiner Rückkehr in Lagos kannst du die Erlebnisse des Tages dann bei leckeren Tapas und einem guten Glas spanischem Rotwein sacken lassen.

Obwohl Lagos Stadtkern am Tag eher verlassen wirkt, so ist hier am Abend immer was los. Laute Musik strömt aus den Pubs und Hostels, die Restaurants sind gut besucht. Auf den gepflasterten Gassen des Stadtkern findet jeder Urlaubstyp sein passendes Fleckchen zum Feiern oder Genießen. 

 


Erzähl doch mal:

Was hast du bei deinem Besuch in Lagos alles erlebt?

Kommentare: 0